Jeanshosen

Endlich Wochenende. Du hängst Deinen Anzug auf den Bügel und wirfst das Businesshemd in den Wäschekorb. Eine halbe Stunde später schwingst Du Dich aufs Bike und radelst in Richtung Altstadt. Es hat sich ziemlich abgekühlt. Gut, dass Du Deine lange Jeans angezogen hast. Sie sitzt wunderbar locker und passt super zum schmalen Shirt und Bikerjacke. Deine Lieblingsjeans hat Dich schon zu vielen Abenteuern begleitet, mal sehen, wie das Date heute verläuft? Herrenjeans gehören nicht umsonst zu den absoluten Lieblingen im Kleiderschrank. Lässig, cool und bequem kannst Du die ehemaligen Arbeitshosen der kalifornischen Goldgräber vielfältig kombinieren und zu fast jedem Anlass tragen. In unserem Jeans-Guide stellen wir Dir verschiedene Hosenformen vor und verraten Dir, wie Du die richtige Jeans findest und pflegst.

Erfahre mehr über:

  • Passformen von Slim bis Loose Fit- Wie style ich Jeans richtig?
  • Wie finde ich die richtige Hosengröße?
  • Wie wasche ich Herrenjeans?
  • Indicode Jeans von lässig bis stylisch

Passformen von Slim bis Loose Fit

Jeanshosen gibt es in so vielen Waschungen, Looks und Schnitten, dass man leicht den Überblick verlieren kann. Damit Du Dich im Denim-Dschungel nicht verirrst, stellen wir Dir hier die wichtigsten Passformen vor:

Regular Fit Jeans: Eine Jeans im Regular oder Straight Fit ist der Denim-Klassiker schlechthin. Bezeichnend für diesen Cut ist das gerade geschnittene Bein. Regular Fit Hosen stehen schlanken und kräftigeren Männern gleich gut. Wenn Du eine zeitlose Jeans kaufen möchtest, liegst Du mit einem Modell im Straight Fit genau richtig.

Tipp: Regular Fit Hosen haben die richtige Länge, wenn sie leicht auf dem Schuhrücken aufliegen.

Loose Fit Jeans: Für Männer, die gerne lässige Hosen tragen, ist dieser Schnitt perfekt. Loose Fit Jeans sind weit geschnitten und schenken jede Menge Bewegungsfreiheit. Durch ihre lockere Passform sind die weiten Denims für Männer mit kräftigem Körperbau empfehlenswert.

Tapered Fit Jeans: Eine Jeans im Tapered Fit sitzt an den Oberschenkeln etwas lockerer und wird zum Saum hin schmaler. Da die Hose im Schritt etwas tiefer geschnitten ist, sitzt sie locker auf den Hüften. Dank der Karottenform umspielt die Tapered Jeans muskulöse Oberschenkel.

Slim Fit Jeans: Diese Passform steht für schmale Hosen. Sie zeichnen die Figur nach und sitzen nicht so hauteng wie Skinny Fit Modelle. Besonders gut steht eine Slim Fit Jeans Herren, die schlank oder zierlich sind. Auch lässt der schmale Schnitt kleine Männer größer erscheinen. Ein Elasthan-Anteil garantiert angenehmen Tragekomfort.

Wie style ich Jeans richtig?

Von der Runde Frisbee im Park bis zum Abfeiern im Club machen Jeans so gut wie alles mit. Die strapazierfähigen Denim-Herrenhosen kannst Du sowohl zu offiziellen als auch zu ungezwungenen Anlässen tragen.

Im Office & zu Anlässen: Mit einer dunkelblauen oder schwarzen Regular Fit Jeans, einem

Button-down-Hemd und Sakko bist Du im Office stilvoll gekleidet. Trage zu diesem Büro-Outfit

Anzugschuhe oder elegante Boots. Steht ein offizieller Termin an, ist eine dunkle Slim Fit Hose in Kombination mit einem weißen Hemd, Herrenweste und Anzugjacke stilsicher. Krawatte und Einstecktuch runden das elegante Outfit ab. Wichtig: Loose Fit oder Boot Cut Jeans sehen zu leger aus und sind im Büroalltag unangebracht.

In der Freizeit & im Club: Used-Waschungen, Washed-Outs, Colored Jeans oder Destroyed-Looks, Jeanshosen für die Freizeit gibt es in zahlreichen Optiken. Eine Kombination aus T-Shirt oder

Sweatshirt und Jeans geht immer. Hoodie und Sneaker schenken Deinem Outfit sportliche Lässigkeit.

Im Club ist eine Kombi aus Tanktop, Slim Fit Männerhose und Lederjacke cool und maskulin. Willst Du Denim-Styles im Komplett-Look tragen? Dann solltest Du Jeanshose, Jeanshemd und -jacke in unterschiedlichen Waschungen und Blautönen miteinander kombinieren.

Wie finde ich die richtige Hosengröße?

Die Größe einer Jeans wird meist in der amerikanischen Maßeinheit Inch (2,54 cm) angegeben. Bei der Größenangabe bezieht sich die erste Zahl auf die Bundweite (W), die zweite Zahl gibt die Länge (L) an. Deine Jeansgröße ermittelst Du so:

Bundweite: Messe Deinen Taillenumfang. Wenn Du den gemessenen Wert durch 2,54 teilst, erhältst Du die Bundweite in Inch.

Länge: Bestimme Deine Schrittlänge, indem Du die Innenseite deiner Beine vom Schritt bis zur Fußsohle misst. Teile den Wert durch 2,54 und Du erhältst die Länge.

Wie wasche ich Herrenjeans?

Grundsätzlich sollten Jeans nicht so häufig gewaschen werden, weil sie sonst schneller ihre Farbe verlieren. Damit Du lange Freude an Deiner Hose hast, hier ein paar Pflegetipps für Jeanshosen:

  • Wasche eine Jeans erst, wenn es wirklich nötig ist und frühestens nach 5-maligem Tragen. - Kleinere Flecken entfernst Du mit warmem Wasser und Seife.
  • Schlechte Gerüche verschwinden durch gründliches Auslüften
  • Damit dunkle Jeans nicht so schnell ihre Farbe verlieren, kannst Du sie in einem Plastikbeutel für ein paar Stunden ins Tiefkühlfach zu legen. Durch die Minustemperaturen werden Bakterien und

Gerüche effektiv beseitigt

  • Drehe Jeanshosen vor dem Waschen auf links
  •  Jeans können bei 40 °C mit einem Colorwaschmittel gewaschen werden.
  •  Jeanshosen trocknest Du am besten liegend. Viele Modelle sind zudem trocknergeeignet

Indicode Jeans von lässig bis stylisch

Im Indicode Onlineshop bist Du auf dem richtigen Weg zu Deiner neuen Lieblingsjeans. Ob zeitlos im Regular oder lässig im Loose Fit, bei Indicode kannst Du Indicode Jeans shoppen, die perfekt zu Dir und Deinem Style passen. Je nach Waschung sind Jeans fast in allen Lebenslagen die perfekten Begleiter, die sich problemlos chic und cool kombinieren lassen. Schau Dich in unserem Onlineshop um und entdecke Herrenjeans von Indicode in vielen Passformen:

Straight Fit Jeans: Gerade geschnitten und zeitlos sind Jeans im Straight oder Regular Fit Allrounder für Freizeit und Job. Egal, ob Du klein, groß, schlank oder kräftiger bist, eine Regular Fit Jeans steht jedem Mann.

Loose Fit Jeans: Du bist gern lässig gekleidet? Mit ihrem lockeren Schnitt und der bequemen Beinweite sind Loose Fit Jeans super für lässige Street-Styles. Besonders kräftige, athletische und große Männer profitieren von dieser Passform.

Tapered Fit Jeans: Mit ihrem etwas vertieften Schritt sitzt die Tapered Jeans locker auf den Hüften. Die konische Beinform der Hose, die oben weit und zum Saum enger geschnitten ist, kaschiert kräftigere Oberschenkel.

Slim Fit Jeans: Eine schmale Passform kennzeichnet Hosen im Slim Fit. Mit ihrem schmalen Schnitt betonen diese Jeanshosen das Bein und strecken optisch. Slim Fit Jeans sind für schlanke Männer geeignet.